Kostenloser Versand ab €120 Bestellwert*
Persönliche Beratung und Support
Schneller Versand
Transparente Herkunft
Kaffee selber Rösten

Warum Kaffee selber rösten? Fünf gute Gründe

Kaffee selber zu Rösten ist ganz schön Arbeit. Schöne Arbeit zwar, aber Arbeit halt. “Warum soll ich mir dies antun, wenn ich Kaffee an jeder Ecke kaufen kann”, fragst Du Dich vielleicht. Dafür gibt es eine Handvoll guter Gründe.

1. Frischer Kaffee schmeckt unwiderstehlich gut!

Hast Du Deine Lieblings-Barista schon einmal gefragt, warum der Kaffee bei ihr so viel besser schmeckt als an all den anderen Orten? Mach es mal. Ziemlich sicher hat sie ihren Kaffee von einer Rösterei, welche ausgewählte Bohnen verwendet und frisch liefert.

Im Kaffee hat es fast doppelt so viele Geschmacksnoten wie in Wein. Diese kommen zur Geltung durch die ätherischen Öle. Nur leider verdampfen diese Öle rasch und der Kaffee wird flach und langweilig. Etwa eine Woche bis 10 Tage nach der Röstung ist der Geschmack am ausgeprägtesten, danach gibt der Kaffee ab. Daher solltest Du Deinen Kaffee am besten bei einer Rösterei kaufen, die Dir sagt, wann der Kaffee geröstet wurde. Oder noch besser - Du röstest ihn gleich selber.

Die rohen Bohnen kannst Du übrigens problemlos viele Monate lagern.

2. Guter Kaffee ist Geschmackssache!

Du trinkst Kaffee nur mit Milch - oder aus Prinzip nur pur? Du trinkst am liebsten Kaffees mit einer fruchtigen Säure - oder magst diese ganz und gar nicht?

So vielfältig wie Kaffees sind, so unterschiedlich ist der eigene Geschmack und je mehr Du Dich damit auseinandersetzt, desto mehr willst Du ausprobieren: Kaffees aus Mittelamerika, aus Kenia oder Äthiopien. Kaffees vom Hochland oder wild gewachsener Kaffee. Catuai, Bourbon, Sidamo und viele andere Sorten. Klarer gewaschener Kaffee oder süsser getrockneter. Und mit der Art, wie Du ihn röstest, schmeckt jeder Kaffee ganz anders.

Wie beim Wein kannst Du Dir ein kleines Lager an Rohkaffees anlegen und Dir jeweils genau denjenigen Kaffee rösten, auf welchen Du gerade Lust hast.

3. Schonend gerösteter Kaffee ist gesünder!

In Kaffee stecken viele Inhaltsstoffe, die gut für die Gesundheit sind. Wenn der Kaffee zu heiss geröstet wird, können aber auch bedenkliche Inhaltsstoffe entstehen wie Acrylamid. Das ist oft bei Kaffees in den Supermarkt-Regalen, da die Röstung aus Kostengründen kurz sein muss.

Achte beim Kauf darauf, dass Du nur Kaffee nimmst, welcher langsam und schonend geröstet wurde. Bei kleineren Röstereien bist Du in der Regel auf der sicheren Seite, da sie traditionell und schonend arbeiten. Oder Du röstest Deinen eigenen Kaffee.

Die Röstmaschinen in unserem Sortiment arbeiten langsam (ca. 12 bis 15 Min pro Röstung) und schonend.

4. Kaffee selber rösten spart Geld!

Ja, klar. Du kannst Geld sparen. Und Du kannst den Kaffee auch verkaufen und so sogar noch etwas dazu verdienen. Aber sind wir doch mal ehrlich: Das Argument "Sparen" brauchst Du nur, um Dein neues Hobby Deiner Partnerin oder Deinem Partner zu erklären. Eigentlich geht es uns allen doch um Punkt 5:

5. Kaffee selber rösten macht einfach Spass!

Zuzuschauen, wie sich die kleinen, harten, grünen Bohnen verändern; wie sie gelber, zimtiger, brauner und schwarzer werden; wie sie grösser werden und aufknacken. Das macht einfach Spass.

Vor allem aber die Aufregung nach der Röstung: Hat es geklappt? Schmeckt der Kaffee gut? Ist die Crema schön? Was kann ich beim nächsten Mal noch besser machen?

Noch mehr Spass macht das Rösten und Kaffeetrinken zusammen mit Freunden und Leuten, die diese Leidenschaft teilen. Daher hoffen wir, dass die Heimröst-Community in der Schweiz bald grösser wird und wir uns regelmässig zusammen austauschen. Wenn wir etwas für Euch tun können und wenn Euch etwas fehlt, dann wendet Euch jederzeit an uns!

Eure Roast Rebels

Heimröster-Umfrage

Wir wollten es genau wissen und haben daher unsere Kunden gefragt, warum sie eigentlich selber rösten.

Unter allen, die die Umfrage beantwortet haben, rösten mit fast 60% die meisten den Kaffee für sich selber. Doch etwa jeder Dritte röstet auch ab und zu für Freunde. Weniger als 10% verkaufen den Kaffee auch, die meisten Heimröster sind also wirklich Liebhaber, die für sich selber Rösten.

F-r-wen-r-stest-Du

Die Umfrage zeigte deutlich, dass es den meisten vor allem um den Spass geht, um Neugier sowie um das Interesse am Kaffee. Für jeden Zweiten war die Frische ein weiterer wichtiger Grund um selber Kaffee zu rösten.

Warum-r-stest-Du-selber

Mehr Fragen? Wir sind für Dich da.

Hast Du weitere Fragen zu Kaffee, zu Rösten oder zu unserem Sortiment? Rufe mich jederzeit gerne an oder schreib mir eine E-Mail. Als Heimröster, SCA ausgebildeter Röster und Mitglied der Roasters Guild of Europe kenne ich die Geräte und Kaffees aus meiner täglichen Arbeit: 

Telefon +41 76 261 97 17 oder E-Mail ingo[at]roastrebels.com

Rohkaffee zum selber Rösten
Zuletzt angesehen